Dainese Avro D1 2-Teiler Lederkombi im Test

Dainese Avro D1

ca €.870
Dainese Avro D1
8.4

Preis-Leistung

9/10

    Sicherheit

    8/10

      Alltagstauglichkeit

      9/10

        Sportliches Fahren

        9/10

          Fahrkomfort

          9/10

            Pros

            • Verschiedene Farben verfügbar
            • Sportlicher Look
            • Sehr gute Verarbeitung
            • Hochwertige Protektoren
            • Suchfür längere Touren geeignet

            Cons

            • Fehlender Rückenprotektor
            • Wasserdurchlässig
            • Nicht ganz billig

            Dainese ist eine der Marken, wenn es um sportliche Motorradbekleidung geht. Ich habe mir nun in diesem Beitrag die 2-Teilige Lederkombi Avro D1 von Dainese angesehen.

            Die wichtigsten Merkmale der Kombi im Überblick:

            • Tutu-Rindslede
            • Winddicht, aber nicht Wasserdicht
            • für längere Toure geeignet
            • lockerer Sitz
            • auch für die kältere Jahreszeit geeignet
            • erstklassige Verarbeitung

            Die Kombi ist außerdem noch in weiteren Ausführungen verfügbar. So gibt es die Lederkombi noch in der Ausführung Lady, also die Kombi für Frauen oder in der Ausführung Sommer. Denn die Avro D1 ist eigentlich für die kältere Jahreszeit gemacht. Allerdings glaube ich, dass es an kalten Wintertagen unter der Kombi frisch werden könnte. Für den Herbst oder den Frühling reicht die Kombi aber vollkommen aus.

            Der Test der Avro D1 von Dainese

            So nun wollen wir uns die Lederkombi mal genauer ansehen.

            Opti

            Bereits auf den ersten Blick erkennt man das unvergleichliche Design der Marke Dainese. Obwohl die Kombi eigentlich nicht für die Rennstrecke gemacht ist, wird der sportliche Charakter sofort deutlich.

            Die Grundfarbe der Kombi ist schwarz und das ist auch gut, denn so fallen Verschmutzungen durch Fliegen und ähnliches nicht so schnell auf. Mir gefällt, dass Dainese die Kombi in zahlreichen Farbkombinationen anbietet.

            Hier habe ich dir mal die Lederkombi auf Amazon verlinkt*, wo dir die folgenden Farben angeboten werden:

            • Schwarz-Anthrazit
            • Schwarz-Blau-Weiß
            • Schwarz-Neongelb
            • Schwarz-Neongrün
            • Schwarz-Neorot
            • Schwarz-Rot-Weiß
            • Schwarz-Weiß-Neonrot

            Du hast bei der Avro D1 also eine wirklich tolle Auswahl an Farbkombinationen.

            Je nach Farbkombination findest du die Kombi außerdem in zahlreichen Größen.

            Leder

            Bei dem Leder setzt Dainese wieder auf das sehr bewährte Tutu-Rindsleder. Dieses Rindsleder zeichnet sich dadurch aus, dass es zum einen weich und geschmeidig ist, aber zeitgleich auch sehr widerstandsfähig.Dainese Lederkombi Avro D1 2-Teiler

            Wie wir es von Dainese also gewohnt sind, wurde hier erneut ein sehr hochwertiges Leder verarbeitet, welches sicherlich auch bei einem Sturz unter einer höheren Geschwindigkeit nicht durchscheuern sollte.

            Sicherheit

            Kommen wir zum wichtigsten Punkt, wenn es um gute Motorradbekleidung geht: die Sicherheit.

            Mit dem hochwertigen Tutu-Rindsleder hat Dainese bereits die Grundlage für eine sichere Lederkombi gelegt.

            An den Schultern wurden Aluminiumeinsätze mit Hilfe eines Co-Injektionsverfahren eingebracht und sorgen für einen sehr hohen Schutz im Schulterbereich. Diese Lösung ist natürlich nach der Norm EN 1621.1 zertifiziert. Mehr zum Thema Protektoren.

            Des Weiteren finden sich an Ellenbogen, Knien und Schultern erstklassige Protektoren, die ebenfalls nach der NoRM EN 1621.1 zertifiziert sind. Die Protektoren bestehen aus einer speziellen Netzstruktur, die bestmöglich bei Kollisionen schützt und gleichzeitig einen möglichst guten Komfort ermöglichen soll.

            Weiche Protektoren finden sich außerdem an den Hüften, um im Falle eines Sturzes die Energie aufzunehmen.

            Komfort

            Die Avro D1 von Dainese ist auch für längere Touren geeignet. Zudem ist die Kombi nicht ganz so eng geschnitten wie andere Modelle der Marke. Dennoch sollte die Kombi unbedingt anprobiert werden. Wer im Internet die Kombi bestellt, der kann diese in Ruhe Zuhause anprobieren und falls diese nicht passen sollte problemlos wieder zurückschicken.

            Dehnbare Einsätze 

            Die Lederkombi sorgt aufgrund ihrer klug positionierten elastischen Einsätze für einen bequemen Sitz. So finden sich dehnbare Stoffeinsätze beispielsweise an den Bein-Innenseiten, den Armen und sogar teilweise im Brustbereich.

            Bei sicherheitskritischen Stellen, wie zum Beispiel den Knien, finden sich Akkordeon-Stretcheinsätze aus Leder, die für die notwenige Sicherheit an diesen Stellen sorgen. Besonders die Knie müssen einerseits gut geschützt sein, zum anderen aber auch die notwendige Bewegungsfreiheit aufweisen, um sportlich Motorrad fahren zu können. Dies ist bei der Dainese Avro D1 Lederkombi gegeben.

            Das Innere des Anzugs

            Das 3D-Bubble-Futter des Anzugs sorgt dafür, dass im Inneren immer ein gutes Mikroklima herrscht. Ganz egal, ob du im Sommer mit dem Motorrad unterwegs bist, oder im Winter.

            Das von Dainese entwickelte S1-Gewebe zeigt zum einen verbesserte mechanische Eigenschaften. So ist dieses Gewebe äußerst Widerstandsfähig, was die Sicherheit im Falle eines Sturzes verbessert. Zum anderen zeigt es aber auch eine zweiseitige Elastizität und sorgt damit für einen guten Komfort bei der Fahrt.

            Das S1-Gewebe ist des Weiteren mit einer Protector-Beschichtung ausgestattet. Diese Protector-Beschichtung ist eine spezielle Oberflächenbehandlung, die Textilien wasser- und ölabweisend macht.

            Im Inneren des Anzug wird mit einem speziellen Nano Feel-Futter gearbeitet. Dies ist ein bakterienabweisendes Polyestergewebe, welches gegen Bakterien- und Geruchsbefall schützt. Dainese hat es hier geschafft, die Silberionen nicht nur auf die Textilfasern aufzutragen, sondern ins Innere der Fasern zu integrieren. Hierdurch bleibt die bakterienabweisende Funktion auch beim Waschen erhalten.

            Sonstiges

            Positiv auf den Fahrkomfort wirkt sich noch der aerodynamische Buckel aus. Auch wenn man dessen Funktion wohl erst bei höheren Geschwindigkeiten wirklich spürt.

            Sehr gut gefällt mir zudem das Stiefel-Kombi-Einhaksystem von Dainese. Klar, hierfür benötigst du auch noch die passenden Stiefel von Dainese. Allerdings kannst du dann die Hose direkt mit deinen Stiefel verbinden, wodurch die Stiefel enger an den Waden anliegen und so der Windwiderstand reduziert wird.

            Die Schleifer der Kombi sind natürlich austauschbar und im inneren der Jacke befindet sich eine Tasche für Kleinigkeiten, wie das Portmonee.

            Zum Schluss noch ein Überblick über die verwendeten Materialien:

            Außen: 100% Rindsleder Einsätze: 93% Nylon, 7% Elasthan
            Innen: 100% Polyester Einsätze: 84% Nylon, 16% Elasthan

            Zum Produkt
            0 Kommentare

            Dein Kommentar

            Want to join the discussion?
            Feel free to contribute!

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.