Die besten 2-teiligen Lederkombis für Motorradfahrer

2-teilige Lederkombis haben den Vorteil, dass diese wesentlich alltagstauglicher sind. Während Einteiler meist nur für die Rennstrecke oder kürzere Ausfahrten konzipiert sind, bieten 2-teilige Lederkombis dem Motorradfahrer mehr Funktionalität auf Reisen.

An warmen Sommertagen und bei kurzen Fahrten in die Stadt beispielsweise kann die Motorradjacke ohne die zugehörige Hose genutzt werden und stattdessen eine dicke Jeans getragen werden. Viele Motorradjacken, auch bei einer Lederkombi, kann man problemlos in der Stadt tragen.

In einem älteren Beitrag haben wir bereits darüber gesprochen, was eine gute Motorradbekleidung ausmacht. Hier konnten wir festhalten, dass Leder gegenüber Textil deutlich bessere Sicherheitseigenschaften besitzt.

Für sportlichere Fahrer führt der Sicherheitsaspekt und die Optik in der Regel dazu, eine Lederkombi zu kaufen. Wer aber auch eine gewisse Alltagstauglichkeit sucht, wird an eine 2-teilige Lederkombi nicht vorbei kommen.

Im Folgenden haben wir bekannte Hersteller nach deren besten 2-teiligen Lederkombis durchforstet und stellen diese Kombis im Folgenden vor. Inzwischen ist die Qualität der meisten Lederkombis aber sehr hoch, zumindest bei bekannten Herstellern. Besonders bei der Sicherheit arbeiten Markenhersteller auf einer sehr hohen Qualität.

Dainese Avro D1

Fangen wir mit Dainese an. Dainese stellt keine schlechten Lederkombis her, also ist es schwer zu sagen, welche davon die beste ist. Wir haben uns hier für ein Modell entschieden, welches gute Schutzeigenschaften und eine gute Alltagstauglichkeit besitzt.

Sicherheit
Alltagstauglichkeit
Für den Winter geeignet
Lange Touren
Preis/Leistung
Ausstattung
  • Rindsleder
  • 1 Innentasche
  • S1-Gewebe (höherer Komfort und Sicherheit)
  • CE-Protektoren für Schienbein, Ellenbogen und Schulter
  • Austauschbare Schleifer
  • Einhaksystem zwischen Kombi und Stiefel
  • 3D-Bubbel-Innenfutter auf dem Rücken
  • Aerodynamischer Buckel
  • Dehnbare Stoffeinsätze
  • Doppelter Reißverschluss am Hosenbeinabschluss
Nachteile
  • Für eine bessere Alltagstauglichkeit wären mehr Taschen sinnvoll
  • Wasserdurchlässig
  • Nicht ganz billig
Vorteile
  • Bequemerer Sitz als andere Lederkombis von Dainese
  • Für längere Motorradtouren geeignet
  • Für kältere Temperaturen geeignet
  • Sehr gute Sicherheitseigenschaften
  • Sportlicher Look

Alpinestars Atem

Auch Alpinestars stellt äußerst hochwertige Lederkombis her. Unter den 2-teiligen Lederkombis ist mir aber eine aufgefallen, die besonders gut zu sein scheint: die Alpinestars Atem.

Sicherheit
Alltagstauglichkeit
Für den Winter geeignet
Lange Touren
Preis/Leistung
Ausstattung
  • 1,3 dickes Rindsleder
  • mit Akkordeon-Strechteinsätze
  • aerodynamischer Rückenhöcker zur Kühlung
  • Brusttaschen mit Polsterung und optionalen Brustprotektoren
  • Herausnehmbare Protektoren an Schulter und Ellenbogen
  • Druckknopf-System zum Einbau des Bionic Rückenprotektors (optional erhältlich)
  • Knieschleifer aus leichter PU-Mischung
  • Außen- und Innentasche
Nachteile
  • Sitzt recht eng, für schlanke Fahrer aber perfekt
  • Wasserdurchlässig
  • Nicht ganz billig
Vorteile
  • Protektoren sitzen sehr gut
  • Gute Belüftung für warme Sommertage
  • Bewegungsfreiheit für eine sportliche Fahrweise
  • Taschen für Portmonaie, Schlüssel etc.
  • Sportlicher Look

Büse Jarama

Die zweiteilige Lederkombi von Büse besticht besonders durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings sollte diese Lederkombi anprobiert werden. Nicht jedem passt diese perfekt.

Sicherheit
Alltagstauglichkeit
Für den Winter geeignet
Lange Touren
Preis/Leistung
Ausstattung
  • 1,15mm Rindsleder
  • Hartschalen mit Metalleinsätzen an Ellbogen und Schultern
  • aerodynamischer Rückenhöcker
  • 2 Innentaschen
  • Lederstretch über Schultern, Ellbogen, Hüfte, Gesäß und Knien
  • SAS-TEC Protektoren an Schultern, Ellbogen und Knien
  • Polsterung am Rücken und Hüfte
  • Sicherheitsnähte nach ISO 4916
Nachteile
  • Passt nicht jedem sehr gut, also unbedingt anprobieren
  • Taschen etwas klein
  • Protektoren sitzen nicht immer sehr gut
  • Wasserdurchlässig
Vorteile
  • Sehr guter Preis
  • Ordentliche Verarbeitung
  • Gute Verbindung zwischen Jacke und Hose
  • Gute Dämpfungswerte für die Protektoren

IXS Ray

Auch Alpinestars stellt äußerst hochwertige Lederkombis her. Unter den 2-teiligen Lederkombis ist mir aber eine aufgefallen, die besonders gut zu sein scheint: die Alpinestars Atem.

Sicherheit
Alltagstauglichkeit
Für den Winter geeignet
Lange Touren
Preis/Leistung
Ausstattung
  • 1,2mm Rindsleder
  • 2 Außen- und 2 Innentaschen in der Jacke
  • Protektoren nach EN1621-1 an Schultern, Ellenbogen und Knien
  • Schulter- und Ellenbogenkappen in Titan Optik
  • Belüftungsöffnungen an Schultern, Oberarmen und Rücken
  • Lederdopplung am Gesäß
  • Rückenprotektor PROTECT T nachrüstbar
Nachteile
  • Nur für den Sommer geeignet, kühlt schnell aus
  • keine Protektoren-Vollausstattung
  • Wasserdurchlässig
Vorteile
  • Gutes und robustes Leder
  • Protektoren sitzen sehr gut
  • enge, sportliche Passform
  • stabiler Metallreißverschluss, der Hose und Jacke verbindet
  • große Taschen mit ausreichend Stauraum